Zertifizierungen

„Ich würde es so gerne schaffen, dass….., aber es gelingt mir nicht“ jeder Mensch kennt solche – oft als ausweglos erlebte Situationen und manchmal nahezu verzweifelt ersehnte Wünsche nach Veränderungen. Veränderungen, die Sie sich von sich oder auch anderen wünschen, Ihnen Ihr „ES“ aber quasi „einen Strich durch die Rechnung macht“. Sind Sie neugierig geworden? Dann freu ich mich, denn dann habe ich mein erstes Ziel erreicht und Sie lesen weiter. Stellen Sie sich vor, Sie würden sich selbst Fragen stellen wie „wann war es mal eher so, wie ich es mir jetzt wieder wünsche?“ oder „In welchen Situationen ist es für mich leichter, in welchen ist es schwieriger?“ „Für wen in Ihrer Umgebung genau stellt sich welches Problem mehr dar und für wen eher weniger“ „in welchen Situationen hat mir diese Art der Reaktion, die ich jetzt so gerne verändern möchte, mal was gebracht und war durchaus sinnvoll?“

Wenn Sie sich mit solchen Fragen beschäftigen, sind Sie schon mitten im systemischen Gedankengut. Der systemische Beratungs- oder Therapieansatz richtet unter anderem den Blick immer auf Wechselwirkungen in Beziehungen und setzt den Fokus auf den jeweiligen Kontext in welchem sich gewünschtes oder ungewünschtes Verhalten zeigt. Dabei spielen die Auswirkungen eine sehr entscheidende Rolle, unabhängig von der dahinter stehenden Absicht. So kann Verhalten zum einen eine völlig neue Bedeutung gewinnen, denn es zeigt sich, dass jedes Verhalten sinnhaft ist (oder mal war). Dies schafft meist die erste Erleichterung, denn Neues und Ergänzendes dazu zu lernen ist uns Menschen nur möglich aus einer Position in der wir uns sicher fühlen und uns als selbstwirksam erleben können. Lösungsorientiert stellt sich nun die Frage, für welches Ziel das gezeigte Verhalten sinnhaft ist (oder war) und noch wichtiger: welches Ziel verfolge ich jetzt. Denn das muss nicht zwingend identisch sein…

Zertifikate


Zertifikat DGSF

Abschlusszertifikat Inhalte

Abschlusszertifikat Stunden

Ethik-Richtlinien


Ethik-Richtlinien DGSF